Allgemein

Trennung

SofaEs ist traurig zu wissen, dass mein Lieblingsthrillerautor Herr Fitzek von seiner Frau getrennt ist. Die Nachricht kam so abrupt, dass ich für eine kurze Moment dachte, ist das wohl wieder ein Scherz? Herr Fitzek ist ein Schriftsteller mit vielen genialen Ideen und Aktionen, die seine Leser oft zum Lachen bringen. Er gestaltet ein Szene, schauspielert sich ein bisschen und danach wenn alle an seiner Geschichte glauben, grinst er und sagt laut, „Ha! Got you!“ Das ist typisch Herr Fitzek. Ein paar Leser teilten am Anfang die gleiche Meinung mit mir und hoffte, dass alles vielleicht nur ein Missverständnis wäre. Aber jetzt sieht es so aus, dass die beiden nicht mehr zusammen sind.

Ich weiß das ist reichlich sein privates Leben und das geht mich überhaupt nicht an. Aber… Ich erinnere mich noch klar an die Buchmesse Taipei dieses Jahres. Herr Fitzek war einer der Gäste. Seine Frau saß immer in der Nähe als er für seine Leser Bücher signierte oder ein Interview machte. Am letzten Tag als sie beide die Messe verlassen, hatte ich sogar Glück mit ihnen Hände zu schütteln und zu verabschieden. Jetzt ist alles dennoch vorbei.

Die meisten Leute auf FB zeigten ihr Bedauern und gab den beiden ihren besten Trost. Eine sagte, vielleicht war das wegen des Fames. Ja, da kann sein. Wenn einer einen Ruf gewinnt, folgen danach auch viele Beschäftigungen, sogar Reiz. Wer weiß? Für eine Leserin ist das allerdings gar nicht so wichtig. Bin ich zu melancholisch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s